lesenleben.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

ALLTAGS-PLAUDEREIEN/ WAS UNS DERZEIT UMTREIBT

Fußmatte

ohne gehts auch

 

Der Twitteratis #schoenesWort steht zur Wahl

Wer hätte das ge­dacht? Da twit­tere ich am 7. Ja­nuar mor­gens beim ersten Kaffee „Ge­danke ist ein schönes Wort“ – und was wird aus diesem spon­tanen Tweet? Eine statt­liche Samm­lung mit Worten, die Twit­te­ratis für schön halten.
Sage und schreibe 2.450 Wort-Nen­nungen sind in den ver­gan­genen Wo­chen zu­sam­menge­kommen! Heißt das: Wer auf 140 Zei­chen setzt, der ver­steht sich auch auf schöne Worte? In der Tat: Twit­te­ratis sind Sprach­lieb­haber. Das be­weist be­reits der Um­stand, dass sie ihr schönes Wort gerne in einen schönen Satz pa­cken:

@mu­ronie: Wenn "ge­schafft!" (#schoe­nes­Wort) kein er­freuter Aus­druck des Ab­le­gens mühse­ligen Schaf­fens ist, steckte wohl nicht viel Ar­beit da­hinter
@Ei­nedie: Eine, die zwi­schen Wa­chen und Schlafen zu Hause ist. Schlaf­trunken, #schoe­nes­wort
@Sa­kiaH­einen Span­nungs­bogen, was für ein #schoe­nes­Wort. Und was für ein die­bi­scher Spaß, einen zu spannen

Fest­zu­halten wäre ferner, dass Twit­te­ratis viel Gefühl zeigen. Sie be­vor­zugen Wortkom­bi­na­tionen mit Herz-, Lieb- und Seele-. Dicht auf folgen Ein­rei­chungen, die mit Wohl-, Stern- und Traum-/Träume- be­ginnen. Worte wie Knutsch­kugel (@mu­schel­zy­presse), Her­zwup­pern (@Klei­nes­Nerd­chen), See­len­jubel (@Lies­Doch) oder auch Ho­den­hoch­stand (@sp2307) weisen auf eine wei­tere Ei­gen­schaft hin: Twit­te­ratis haben viel Fan­tasie. Sie er­freuen sich an Wort­spie­le­reien und -er­fin­dungen. Zudem stehen laut­ma­le­ri­sche Worte wie dun­kelum­wunden (@Se­miose) oder nachtmützig (@Frau­ke­Watson) stehen hoch im Kurs.

 

 

 

Miss und Mister Book Fair 2010

Jetzt ist es pas­siert! Am Freitag, den 8. Ok­tober 2010, auf der Buch­messe in Frank­furt a. M. er­folgt die Be­kannt­gabe der Ge­winner und die Preis­ver­lei­hung um 15.45 Uhr in Halle 3.1 (L681). Es gibt ein Datum, es gibt einen Ort, Flüchten oder Stand­halten, ist keine Frage mehr.

Eine Miss­wahl auf der Buch­messe? Das war ein Spaß. Wir hatten get­wit­tert und die Fan­faren ge­blasen, wir hatten ge­sponnen und die Pauls­kirche im Sinn und an­deren Spökes. Womöglich ge­schah das etwas vor­schnell. Denn die spon­tane Ak­tion dau­erte nicht nur eine Wo­chen­ende. Auf der in­stal­lierten Fa­ce­book­seite mel­deten sich Kan­di­daten und Freunde. In nur einer Woche waren es 100 Freunde, mit stei­gender Ten­denz. Mit einmal stand die Miss und Mister Book­Fair Event- und Mar­ke­ting-Or­ga­ni­sa­tion k.e.V. (kein ernst­zu­neh­mender Verein) unter Druck. Sollten wir wei­ter­ma­chen? Und wenn ja, wie? Die Ant­wort war Ja. Und so holten wir nach, was an den An­fang gehört hätte, setzten uns hin und ent­warfen eine ver­fei­nerte Aus­schrei­bung, die wir hier nach­ste­hend vor­stellen dürfen ...

 

Kopftuch

Jetzt kommt ein hei­kles Ex­pe­ri­ment. You­Tube Vi­deos.  Bit für Bit ...

Nina Si­mone: "Fee­ling good" on You Tube

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00be58c/ll_blog/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00be58c/ll_blog/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00be58c/ll_blog/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 129

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00be58c/ll_blog/templates/ja_purity/html/pagination.php on line 135

Kommentare

  • Der hat im Herbst 2008 als Debütant in Deutschland...
  • Danke für den Tipp, Tiniaden. Nie von diesem Autor...
  • Joachim Kaiser nannte die Haskil, die ab ihrer Pub...

Über uns

Willkommen auf Lesenleben! Assoziiert mit Prittwitz & Partner wollen wir hier Betrachtungen und Empfehlungen rund um die (Bücher-) Welt anregen. Wir freuen uns auf Beiträge und Kommentare.

      LLklein

 powered by  2010